„Airport Logistics“ erfasst, welche Sendungen erhalten wurden, wann sie übergeben wurden und wer sie empfangen hat.
Eine Datenbank, die kontinuierlich upgedatet wird, zeigt exakt welche Güter empfangen und geliefert wurden.

AL verfolgt Sendungen, Post, den internen Versand und den externen Transport innerhalb und außerhalb des Firmengeländes.

Jede Aufgabe wird in mehrere relevante Untergruppen aufgeteilt. Man kann beispielsweise Produkte als Paket, Palette oder Trolly mit vorgefertigten Etiketten erhalten, oder mit Labels die darauf hinweisen, ob die Lieferung zwischenzeitlich neu zusammengestellt wurde. Dies sind nur einige Beispiele von vielen Möglichkeiten.
Alle Informationen werden in der Kundenrechnung beinhaltet sein.

Was Sie erhalten!

  • Zusätzlicher Verdienst
    Die gesamte Effizienz der internen Transporte auf einem Flughafen verbessert sich. Es kostet beispielsweise ca. 20 Euro um eine Palette auszuliefern. Ein Mitarbeiter eines Bekleidungsgeschäfts benötigt mindestens eine Stunde um zur Laderampe zu laufen, die Palette anzunehmen, ein Fahrzeug zu beschaffen, die Palette durch den Zoll und die Sicherheitskontrolle zu bewegen, sie dann zum Geschäft oder in das Lager zu bringen, das Fahrzeug zurück zu bringen und zurück zu seinem Ladengeschäft zu kommen.
  • Verbesserung der Leistungsfähigkeit in den Läden
    Eine SMS oder ein Email informieren über die neue Lieferung. Speziell bei Frischware, die schnell in die Regale verbracht werden muss, ist dies wichtig, damit die Ware nicht verdirbt.
  • Bessere Sicherheit
    Jede Warenbewegung wird mit Scans und gegebenenfalls einer Unterschrift quittiert.
  • Zusätzliche Leistungen
    Abfallbeseitigung, Regalbefüllung, Produktmarkierungen mit Barcodes, etc.
  • Weniger Verlust
    Normalerweise werden die Güter in Gitterboxen angeliefert, und die Person, die die Ware annimmt, hat üblicherweise nicht die Zeit, den kompletten Wareneingang zu überprüfen. Also wird die die Gitterbox im Eingang quittiert und etwaige Fehlmengen erst zu einem späteren Zeitpunkt festgestellt. Dann ist die Warenannahme jedoch bereits abgewickelt und der Erhalt der Ware per Unterschrift bestätigt. Somit muss der eigentliche Empfänger Fehlmengen bezahlen, obwohl er für die falsche Quittierung nicht verantwortlich ist.

Automatische Rechnungsstellung – bei der nichts vergessen wird

Sie vermeiden bei der Benutzung von AL nicht nur die mühsame Rechnungserstellung, AL hilft Ihnen auch Fehler zu vermeiden – und ermöglicht es Ihnen, Vorgänge zu berechnen, die Sie sich bisher aus organisatorischen Gründen nicht bezahlen lassen konnten.

Hierzu zählen Tätigkeiten wie Müll- / Verpackungsmaterialbeseitigung, Reinigung des Lagers u.v.m.. All diese Dinge können als „Services / Dienstleistungen“ mit entsprechenden Zeitangaben berechnet werden. Wenn beispielsweise Waren in das Lager eines Kunden verbracht und in die Regale gestapelt werden, kann die Reinigung der Regale, wie auch das Bereitstellen von Lagerraum als Service unter dem Punkt „Clean Up“ gebucht werden. Nach Beendigung der Tätigkeiten bestätigt man diese im mobilen Gerät und es wird automatisch ausgerechnet, wie lange man benötigt hat. Danach wird der entsprechende Preis berechnet und gebucht.

Garantiert korrekte Auslieferung der Waren

Kommt Ware für einen Kunden an, wird diese zunächst im Mobilgerät erfasst. Nun kann man sehen, wer  die Ware angenommen hat und wann die Ware angekommen ist, sowie wer der Lieferant war . Zur gleichen Zeit wird der Barcode gelesen und mit den Lieferantendaten abgeglichen. Wenn später die Sendung an den Empfänger übergeben wird, quittiert dieser mit seiner Unterschrift , sodass man die Auslieferung nachträglich jederzeit exakt dokumentieren kann.

Warum ist AL so präzise? Da zunächst alle Waren im Wareneingang mittels AL elektronisch erfasst werden und jeder logistische Prozess im Mobilgerät dokumentiert wird, lässt sich lückenlos darstellen, wo, wann und an wen die Ware übergeben wurde.

AL unterstützt ausschließlich die mobilen Terminals von CASIO, wie der Casio IT-G500  etc.
Die erfassten Daten werden an einen oder mehrere Server übermittelt und in einer globalen Datenbank gespeichert. Von dort erhält der Mitarbeiter seine Information online auf dem Mobilgerät, seinem PC oder in einem externen Programm. Ein solches Programm ermöglicht den Zugang zu den Daten, diese zu prüfen und – mit den notwendigen Rechten – zu erstellen, zu verändern oder sogar Einträge zu löschen, wie beispielsweise Standorte, Kunden, Benutzer- und Regstrierungsdaten.

The Client-program gives access to look up in the data and – if you have the necessary rights –create, change and delete records like users, locations, registrations etc. etc.

Zunächst wird das Transportunternehmen (beispielsweise GLS) ausgewählt.

Nun scannt man den Barcode auf dem zu empfangenen Paket: Sollte ein Transportunternehmer mehrere Sendungen anliefern, werden nun alle Pakete gescannt. Danach werden die Daten an den Server übertragen. Im Falle eines Fehlers erhält man eine Meldung, die darauf hinweist, sodass man den Fehler korrigieren kann.

Danach kann man im Unterpunkt „Notizen“ zusätzliche Informationen zu einem Paket oder einer Lieferung, wie Beschädigungen mit Text und einem Foto speichern. Das wird typischerweise notwendig, wenn der Barcode zerstört, nicht lesbar oder gar nicht vorhanden ist. In diesem Fall erzeugt man mittels AL einen eigenen Barcode, bringt ihn auf dem Paket an, scannt ihn und erfasst  alle weiteren relevanten Daten händisch oder per Foto.

Zuletzt wird bei der Auslieferung an den Empfänger die Signatur elektronisch erfasst:

So kann belegt werden, dass die Sendung beim Endabnehmer ausgeliefert wurde. Keine Lieferung geht mehr verloren.

Fehlbedienungen

AL wurde so entwickelt, dass Fehlbedienungen den täglichen Ablauf möglichst nicht stören. Sollte beispielsweise ein Barcode öfter als einmal gescannt werden, muss man nicht auf das Display schauen um zu sehen, was nun eingegeben werden muss. Das Mobilgerät blinkt und macht einen eindeutigen Ton, sodass der Nutzer sofort weiß, dass er ohne Eingabe und ohne auf das Display zu schauen, weiter scannen kann.

Weitere Funktionen:

Umlagerung, Transport, Post, Service / Dienstleistungen, Edit / Korrektur

Umlagerung
Sie wird verwendet, wenn die Ware eines Kunden von seinem Geschäft in sein eigenes Lager oder in ein Lager vom Flughafen verbracht wird (in diesem Fall wird die Lagermiete gleich mit für die Rechnung erfasst).

Transport
Dieses Programm erfasst die Daten für die Lieferung von Waren vom Flughafen zu Adressen außerhalb des Flughafens, beispielsweise zu Privatadressen.

Post

Hierbei handelt es sich um die Erfassung von Brief- oder Hauspost, die vom Ladengeschäft zu anderen Stellen oder zur Post geliefert werden soll.  Selbstverständlich wird der Empfang der Lieferung vom Empfänger oder Postangestellten (sollte der Brief / das Paket per Post verschickt werden) elektronisch erfasst und quittiert.

Services / Dienstleistungen

Oftmals benötigt ein Kunde zusätzliche Dienstleistungen und Unterstützung, wie beispielsweise die Reinigung des Lagers, Ein- und Auslagerung, Inventuren, Müllbeseitigung, etc. In diesem Fall wird einfach der entsprechende Service im Programm aufgerufen und die dafür benötigte Zeit erfasst und automatisch berechnet. Die Dienstleistungen können von Ihnen selbst festgelegt und vom Server aus definiert werden.

Edit / Korrekturen

Oftmals ist es notwendig, erfasste Daten nachträglich zu korrigieren. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn ein falscher Lieferant gewählt oder ein falsches Paket gescannt wurde. In diesem Fall kann man mit der Korrektur-Funktion erfasste Produkte, Orte, Kunden etc. löschen und nachträglich erneut aufnehmen.

Das PC- Programm

Pc-programmet

Dies ist ein Dienstprogramm, das Zugriff zu den erfassten Daten gewährt  um sie zu sichten und zu bearbeiten. Das Programm kann überall installiert werden und mit den entsprechenden Nutzerrechten ausgestattet werden.

AktiveDiese Liste beinhaltet alle „aktiven“ Pakete / Produkte, die zwar registriert sind, die jedoch noch als unerledigt markiert sind.

Die oberen beiden leeren Zeilen erlauben es Ihnen Such- und/oder Filteraufträge einzugeben. So kann man sehr einfach eine einzelne Lieferung aus der Vielzahl von Aufträgen identifizieren.

Rechnungen

AL erstellt Rechnungen die direkt an den Kunden versandt werden können. Sie selbst können über das Layout der Rechnung entscheiden, indem sie das integrierte Design-Programm verwenden.

Aktive

Dies ist ein Beispiel einer Rechnung. Die Preise können je nach Kunden kalkuliert, oder wie in diesem Beispiel pauschal abgerechnet werden.

Rabatte und Preiskalkulation

Jedes Objekt hat einen Preis.
Ein Paket kostet beispielsweise 1 Euro, eine Palette 15 Euro. Von jedem Betrag kann ein Rabatt abgezogen werde. Man kann zu Beispiel die Rabatte je Einheit berechnen; die ersten 150 Einheiten kosten einen bestimmten Preis, die nächsten 150 Einheiten werden mit 10% und die folgenden 500 mit 20% rabattiert.

Man kann bis zu 10 verschiedene Rabatte  anbieten und verwalten (natürlich  muss man nicht alle 10 verwenden):

0..150 151..300 301..500 501..1000 1001..5000 5001..10000
0 10 20 25 27 30

In der oberen Zeile stehen die Mengen und in der unteren Zeile die Rabatte in Prozent.

Suche und Berichte

AL verfügt über eine Vielzahl von Suchfunktionen und Berichtsarten. Man kann zu Beispiel nach einer bestimmten Paketnummer oder eine Liste nicht ausgelieferter Sendungen  suchen. Statistiken, wie Produktivitätserhöhung, bester Mitarbeiter, am stärksten frequentierter Tag sowie viele andere Berichte sind bereits in AL beinhaltet und helfen Ihnen, Ihr Geschäft zu optimieren.

Finden Sie weitere Informationen auf unserer Homepage: www.maagaard/Center logistic